DIY | Blumen in Wachs: Schleierkraut im Wachsmantel selber machen

Blumen in Wachs tauchen: Schleierkraut im Wachsmantel

Heute zeige ich Dir, wie Du Blumen in Wachs tauchst und sie mit einem hübschen Wachsmantel überziehst! Als ich vor Kurzem meine Hyazinthen gewachst habe, hatte ich noch etwas Wachs übrig. Das habe ich gleich weiter verwendet, um das wunderschöne Schleierkraut haltbar zu machen. Die gleiche Methode habe ich bereits für meine selbstgemachten Wachsrosen verwendet. Auch Schleierkraut eignet sich gut zur Konservierung mit flüssigem Wachs. Die fertigen Blümchen können zum Beispiel in einer Vase dekoriert, in ein Blumengesteck eingearbeitet oder zu einem tollen Kranz gebunden werden! Aufgrund der Wachsschicht kannst Du sie sogar draußen dekorieren.

Mit der folgenden Schritt-für-Schritt Anleitung kannst Du die Wachsblumen ganz einfach selber machen!

Werkzeuge

Hier siehst Du, welche Werkzeuge ich für das gewachste Schleierkraut verwendet habe: eine Blumenschere zum Zuschneiden. Zudem für das Wasserbad einen Topf, sowie ein altes Glas, indem das Wachs geschmolzen wird. Zum Umrühren verwende ich noch einen Holzspieß.

Tipp: Da sich flüssiges Wachs sehr schwer entfernen lässt, verwende Zubehör, das schmutzig werden darf und schütze Deinen Arbeitsplatz gut.

WerkzeugSuche auf…
BlumenschereAmazon Aliexpress*
Ich verwende hier die japanische Blumenschere OkatsuneAmazon Aliexpress*
TopfAmazon Aliexpress*
GlasAmazon Aliexpress*
HolzspießAmazon Aliexpress*

Materialien

Diese Materialien habe ich für die Blumen in Wachs verwendet: frisches Schleierkraut und Wachsreste. Einige Blüten wollte ich gerne färben. Da meine Wachsreste eine helle Farbe hatten, habe ich dazu je ein Stück von einem roten Wachsmalstift und von einem lila Kreidestift verwendet. Der Wachsmalstift hat sich bei mir leider nicht komplett aufgelöst, das ist jedoch von Stift zu Stift unterschiedlich. Mit dem lila Kreidestift hat sich das Wachs aber super verfärbt, deshalb zeige ich Dir diese Variante. Das Vorgehen ist für beide Stifte gleich.

MaterialSuche auf…
SchleierkrautAmazon Aliexpress*
WachsresteAmazon Aliexpress*
WachsmalstiftAmazon Aliexpress*
KreidestiftAmazon Aliexpress*

Anleitung | Blumen in Wachs: Schleierkraut im Wachsmantel selber machen

Schritt 1: Schleierkraut zuschneiden

Im ersten Schritt schneide ich mir das Schleierkraut auf die gewünschte Größe zu.

Ich verwende dazu meine Blumenschere.

Schritt 2: Wachsreste schmelzen

Jetzt schmelze ich das Wachs im Wasserbad. Dazu gieße ich heißes Wasser in den Topf und stelle das Glas hinein.

In das Glas gebe ich nun die Kerzenreste. Das Wachs schmilzt aufgrund der Hitze. Dies kann ein paar Minuten dauern. Zum Umrühren benutze ich den Holzspieß.

Schritt 3: Wachs färben mit Kreidestift

Um das Wachs zu färben, verwende ich jetzt den lila Kreidestift.

Ich gebe ein Stück in das heiße Wachs und rühre mit dem Holzstab um.

Schritt 4: Schleierkraut ins Wachs tauchen

Wenn sich der Kreidestift im Wachs aufgelöst und dieses lila gefärbt hat, kann das Schleierkraut in das Wachs getaucht werden.

Achte jedoch darauf, dass das Wachs nicht zu heiß ist, sonst verbrutzeln die zarten Blüten. Lasse das Wachs etwas abkühlen und tauche dann das Schleierkraut mehrmals in das Wachs, bis Du mit der Schicht zufrieden bist. Ich lassen es dazwischen kurz in der Hand abkühlen.

Und fertig ist das gewachste Schleierkraut! Ich hoffe, dieses DIY hat Dir genauso viel Spaß gemacht wie mir und Du erfreust Dich am Anblick der haltbaren Blumendeko!

Jenny

Hallo, ich bin Jenny! Ich liebe schöne Dinge, Blumen und einfache DIY Ideen. Wenn Dir meine DIYs gefallen, kannst du mir gerne auf Pinterest folgen!

Recommended Articles