DIY | Hängende Blumenkugel aus Nelken selber machen

Hängende Blumenkugel aus Nelken selber machen

Heute zeige ich Dir, wie Du eine hängende Blumenkugel aus Nelken selber machen kannst. Da sich Nelken auch ohne Wasser eine Zeit lange halten und sehr schön eintrocknen, eigenen sie sich super für eine Blumenkugel. Ich möchte dabei nämlich auf Steckschaum verzichten, in den man die Blumen zur Wasserversorgung einstecken könnte. Stattdessen benutze ich nur Draht und fädle die Nelken zu einem Ball auf.

Die Blumenkugel kannst Du vielseitig verwenden: zum Beispiel als hängende Tischdeko an der Lampe befestigt, als Wanddekoration an einen Ast gebunden, als Fensterdeko oder als Hochzeitsdeko.

Mit der folgenden Schritt-für-Schritt Anleitung kannst Du den Blumenball ganz einfach selber machen!

Werkzeuge

Hier siehst Du, welche Werkzeuge ich für die Nelkenkugel verwendet habe. Du brauchst eine Blumenschere, eine Haushaltsschere und eine Zange zum Abklipsen des Drahts.

WerkzeugSuche auf…
BlumenschereAmazon Aliexpress*
Ich verwende hier die japanische Blumenschere OkatsuneAmazon Aliexpress*
SchereAmazon Aliexpress*
SchneidzangeAmazon Aliexpress*

Materialien

Diese Materialien habe ich für die Blumenkugel aus Nelken verwendet: verschiedenfarbige Nelken in Rosatönen, Blumendraht und ein dekoratives Band zum Aufhängen.

MaterialSuche auf…
Nelken in RosatönenAmazon Aliexpress*
BlumendrahtAmazon Aliexpress*
Dekoratives BandAmazon Aliexpress*

Anleitung | Hängende Blumenkugel aus Nelken selber machen

Schritt 1: Nelken zuschneiden

Zuerst schneide ich die dünnen Stiele der Nelken ab.

Ich verwende dazu meine Blumenschere.

Ich achte darauf, dass ich den dickeren Teil des Stiels nicht abschneide, denn dort wird später der Draht durchgefädelt.

Schritt 2: Nelken auf Draht fädeln

Nun nehme ich den Draht und fädle die Nelken auf.

Dazu steche ich den Blumendraht durch den dickeren Teil des Stiels nahe an der Blüte.

Ich fädle die Nelkenköpfe nacheinander auf den Draht. So entsteht eine hübsche Blumengirlande. Für meinen Blütenball habe ich ca. 14 Nelken verwendet.

Ich drehe die Nelken in unterschiedliche Richtung, damit später ein dreidimensionaler Ball entsteht.

Dann schneide ich den Draht mit der Zange ab.

Schritt 3: Band anbringen

Im dritten Schritt lege ich ein Stück Band durch die Öffnung.

Ich achte darauf, dass es mittig in dem Blütenkranz liegt. Das Band kann später mit einem Knoten verschlossen werden, um den Blumenball aufzuhängen.

Schritt 4: Draht verschließen

Im letzten Schritt wird der Draht verschlossen.

Dazu schiebe ich die Nelkenköpfe ganz nah aneinander. Das ist wichtig, damit die Kugel später eine kompakte Form bekommt. Zudem werden die Nelken beim Trocknen ein bisschen kleiner, was zu leeren Zwischenräume führen könnte.

Dann verzwirble ich den Anfang und das Ende des Drahts miteinander und knipse überstehenden Draht mit der Zange ab.

Und fertig ist die hübsche Blumenkugel aus rosa Nelken! Ich hoffe, dieses DIY hat Dir genauso viel Spaß gemacht wie mir und Du erfreust Dich am Anblick der hängenden Blumendeko!

Jenny

Hallo, ich bin Jenny! Ich liebe schöne Dinge, Blumen und einfache DIY Ideen. Wenn Dir meine DIYs gefallen, kannst du mir gerne auf Pinterest folgen!

Recommended Articles