DIY – Hängegesteck mit Seidenkiefer und Eukalyptus für die Weihnachtszeit

Heute zeige ich Dir, wie Du ganz einfach ein schönes Hängegesteck aus Zweigen von Nadelhölzern und Euklyptusfrüchten erstellst.

Werkzeuge

Hier siehst Du, welche Werkzeuge ich dazu verwendet habe. Die Gartenschere wird zum Zurechtschneiden der Zweige benutzt, mit der Heißklebepistole wird die Sternenschnur gebastelt und die Schere wird zum Zuschneiden benötigt.

GartenschereSuche auf Amazon Aliexpress*
Auf dem Bild ist die japanische Gartenschere Okatsune 103 zu sehenSuche auf Amazon Aliexpress*
HeißklebepistoleSuche auf Amazon Aliexpress*
HeißklebesticksSuche auf Amazon Aliexpress*
SchereSuche auf Amazon Aliexpress*

Materialien

Diese Materialien habe ich verwendet: verschiedene grüne Zweige von Nadelhölzern (z.B. Seidenkiefer und Zypresse), Zweige mit Eukalyptusfrüchten, einen stabilen grünen Wickeldraht, Juteschnur, ein dekoratives Band, drei weiße Weihnachtsanhänger in Diamantenform und drei glitzernde Styroporsterne.

Zweige von NadelhölzernSuche auf Amazon Aliexpress*
Zweige mit EukalyptusfrüchtenSuche auf Amazon Aliexpress*
Wickeldraht grünSuche auf Amazon Aliexpress*
JuteschnurSuche auf Amazon Aliexpress*
Dekoratives BandSuche auf Amazon Aliexpress*
WeihnachtsanhängerSuche auf Amazon Aliexpress*
Kleine StyroporsterneSuche auf Amazon Aliexpress*

Anleitung

Schritt 1: Zweige zuschneiden

Als erstes werden die Zweige der Nadelhölzer und der wunderschönen Eukalyptusfrucht zugeschnitten. Ich habe frische Zweige aus dem Blumengeschäft verwendet, Du kannst natürlich auch künstliche Zweige benutzen. Ich habe die Zweige in unterschiedliche Längen geschnitten, damit das Gesteck interessanter wirkt:

Schritt 2: Zweige umwickeln

Im zweiten Schritt werden die Zweige schön angeordnet und zusammen genommen. Mit dem Wickeldraht wird das Gesteck mehrmals umwickelt und die Enden verzwirbelt. Ich verwende grünen Wickeldraht, damit er nicht so auffällt. Das sieht dann so aus:

Schritt 3: Anhänger auffädeln

Jetzt werden die drei Weihnachtsanhänger auf Juteschnur aufgefädelt und verknotet. Ich schneide dafür verschieden lange Schnurstücke zu, damit die Anhänger auf verschiedenen Höhen hängen.

Schritt 4: Sternenschnur basteln

In diesem Schritt wird die Sternenschnur erstellt. Dazu schneide ich ein Stück Juteschnur ab und klebe die Sterne mit der Heißklebepistole darauf fest. Das sieht dann so aus:

Du kannst nun oben an der Schnur noch eine Schleife binden, damit sie besser am Gesteck befestigt werden kann.

Schritt 5: Anhänger und Sternenschnur befestigen

Nun können die Weihnachtsanhänger und die Sternenschnur am Gesteck befestigt werden. Dazu wird das Gesteck über dem grünen Wickeldraht mehrmals mit Juteschnur umwickelt.

Dann werden die Anhänger und die Sternenschnur einfach aufgefädelt und die Enden der Schnur verknotet. Lasse jetzt noch ein Stück Juteschnur übrig, damit Du das Gesteck damit später aufhängen kannst.

Das Gesteck sieht jetzt so aus:

Du kannst nun die Juteschnur der Anhänger etwas unter den Zweigen verstecken, damit sie nicht so auffällt.

Schritt 6: Dekoratives Band anbringen

Im letzten Schritt kannst Du noch ein dekoratives Band über der Juteschnur anbringen.

Nun ist das Hängegesteck fertig und kann z.B. an einem Wandhaken, einem Möbelstück oder einer Tür befestigt werden!

Ich hoffe, dieses DIY hat Dir genauso viel Spaß gemacht wie mir und Du erfreust Dich am Anblick des weihnachtlichen Hängegestecks!

Jenny

Hallo, ich bin Jenny! Ich liebe schöne Dinge, Blumen und einfache DIY Ideen. Wenn Dir meine DIYs gefallen, kannst du mir gerne auf Pinterest folgen!

Recommended Articles